Jetzt spenden!

Glücksspirale unterstützt Andreas-Hospiz

Das Andreas-Hospiz im Bremer Stadtteil Horn-Lehe wurde im November des letzten Jahres offiziell eröffnet. Es bietet Platz für acht schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Ein Schwerpunkt des stationären Bereichs ist es, den Menschen Lebensqualität zu schenken. Um dieser Aufgabe optimal nachkommen zu können, hat sich das Hospiz eine Möglichkeit zur Patientenmobilisation gewünscht. Dank der Hilfe der „Glücksspirale“ konnte das Andreas-Hospiz den Pflegestuhl „Norbert“ anschaffen. „Durch die Unterstützung des Pflegestuhls können wir unsere Gäste noch leichter an alltäglichen Situationen teilhaben lassen. Sie können so in unserer Wohnküche ihre Mahlzeiten einnehmen oder eine Runde in unserem Garten drehen“, erklärt Hospizleitung Till Neumann. „Mit Hilfe von „Norbert“ müssen unsere Gäste keine körperlichen Anstrengungen aufwenden und ihnen wird das Umsetzen ohne Aufstehen ermöglicht“ so Till Neumann weiter.

layer